Busse der Hörmann und Söhne GmbH

Unternehmen

Es begann mit Pferdefuhrwerken und holzgasgetriebenen Lastwagen

Karlheinz Hörmann gründete im Jahre 1931 mit erfolgreich abgeschlossener Autoschlosser-Lehre die erste Selbstfahrvermietung Harburgs und sogar ganz Hamburgs. Seine Aktivitäten beim Firmenaufbau und deren Vergrößerung wurden durch die Einberufung zur Luftwaffe 1941 - 1945 jedoch zunächst unterbrochen. Nach Kriegsende war der Wiederbeginn fast noch schwerer als der Neuanfang. Doch mit Hilfe seiner Frau und fleißigen Helfern meisterte er alle Schwierigkeiten auf dem Weg zu einem modern geführten und erfolgreichen Omnibusbetrieb.

Was Karlheinz Hörmann Senior einst unter Mithilfe seiner Frau Helga mit Pferdefuhrwerken und holzgasgetriebenen Lastwagen begann, wird von den Söhnen und den zum Teil seit langem tätigen Busfahrern, dem technischen Personal und den Bürokräften im Sinne des Firmengründers fortgesetzt.

Der heute in dritter Generation geführte, moderne Familienbetrieb, Karlheinz Hörmann und Söhne GmbH, verfügt über Reisebusse, Linienbusse, Kleinbusse sowie einem Oldtimer und einem Mercedes S-Klasse Pkw die den Wünschen und Erwartungen der heutigen Fahrgäste absolut entsprechen.